Privat
50plus
Gewerbe
Finanzen
Occasionen

Zahnpflege

Gesundheit

Auf Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt verzichten und Zahncreme mit viel Fluorid verwenden - das kann die Zähne vor Karies schützen.

Bild: © Microsoft Corporation
Microsoft Corporation

Wenn der Zahnschmelz und das Zahnbein erkrankt, handelt es sich um Karies und hierfür gibt es die unterschiedlichsten Ursachen. Laut Experten ist die beste und einfachste Möglich- keit zur Prophylaxe die Einschränkung von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken.



Diese Empfehlung betrifft vor allem die Ernährung für Kleinkinder und Jugend- liche, da die Zahnschädigung bereits in diesem Alter beginnt und daher 99% der Erwachsenen in Deutschland kariöse Zähne haben.

Zur weiteren Vorbeugung - neben regelmäßigen Zahnarztbesuchen - wird die Verwendung von Zahnpasten mit hohem Fluoridgehalt empfohlen, denn Fluorid fördert die Remineralisation, hemmt den Bakterienzuwachs und härtet den Zahnschmelz.

16. Mai 2017 Die gute Hand Noch immer wird die Linkshändigkeit kritisch beäugt und weiterhin erfolgen törichte Umerziehungsmaßnahmen - unglaublich aber wahr.
Lesen
16. Mai 2017 Energy-Drinks erhöhen den Blutdruck Menschen mit Herzerkrankungen sollten auf den Verzehr von Energy-Drinks verzichten.
Lesen
16. Mai 2017 Nicht nur für's Auge Viele Pflanzen sehen wir täglich und unterschätzen ihre Bedeutung. Sie sind nicht nur hübsch anzusehen, denn teilweise finden sie auch Verwendung in der Küche und tun uns gut.
Lesen
News Archiv

 

© 2005-2018 FIN-ASS GmbH • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumDatenschutzAGBKontaktWebdesign