Privat
50plus
Gewerbe
Finanzen
Occasionen

Weniger Einschränkung für Blutspender

Gesundheit

Die bisherige Altersgrenze für Blutspender wird aufgehoben, denn laut einer Information vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) wird sich der Bedarf an Blutpräparaten erhöhen.

Bisher konnten Menschen, die älter als 68 Jahre sind, kein Blut mehr spenden und sogenannte Erstspender durften die Altersgrenze von 59 Jahre nicht überschreiten. In beiden Fällen hat nun das DRK eine Lockerung entschieden. Allerdings ist dies noch keine bundeseinheitliche Regelung.

Doch bereits in den Ländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen ist für diese Personengruppe ab sofort eine ärztliche Untersuchung entscheidend. Bestätigt der Arzt eine gute körperliche Verfassung, können Menschen – auch über diesen Altersgrenzen hinaus – ihr Blut spenden.

16. Mai 2017 Die gute Hand Noch immer wird die Linkshändigkeit kritisch beäugt und weiterhin erfolgen törichte Umerziehungsmaßnahmen - unglaublich aber wahr.
Lesen
16. Mai 2017 Energy-Drinks erhöhen den Blutdruck Menschen mit Herzerkrankungen sollten auf den Verzehr von Energy-Drinks verzichten.
Lesen
16. Mai 2017 Nicht nur für's Auge Viele Pflanzen sehen wir täglich und unterschätzen ihre Bedeutung. Sie sind nicht nur hübsch anzusehen, denn teilweise finden sie auch Verwendung in der Küche und tun uns gut.
Lesen
News Archiv

 

© 2005-2018 FIN-ASS GmbH • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumDatenschutzAGBKontaktWebdesign