Privat
50plus
Gewerbe
Finanzen
Occasionen

Zu viel Salz schadet den Nieren

Gesundheit

Die Deutschen Gesellschaft für Nephrologie in Heidelberg empfiehlt bei einer vorliegenden Salzsensitivität eine salzarme Ernährung.

Bild: © Microsoft Corporation
Microsoft Corporation



Bei der Aufnahme von zu viel Salz können sich bei empfindlichen Menschen die Blutdruck- werte verändern. Die Gefäßverengung - ausgelöst durch einen hohen Natriumgehalt im Blut - hat zur Folge, daß sich der Blutdruck erhöht und dies könne zu Nierenschäden führen.





Vor allem, wenn der Bluthochdruck (Hypertonie) nicht erkannt und ent-sprechend frühzeitig behandelt wird, können chronische Nierenerkrankungen entstehen. Aus diesem Grund raten Experten zu regelmäßigen Messungen des Blutdruckes. Weiterhin sollten Hypertonie-Patienten im Rahmen ihrer ärztlichen Betreuung zusätzliche und regelmäßige Untersuchungen hinsichtlich der Nierenfunktion vornehmen lassen.

16. Mai 2017 Die gute Hand Noch immer wird die Linkshändigkeit kritisch beäugt und weiterhin erfolgen törichte Umerziehungsmaßnahmen - unglaublich aber wahr.
Lesen
16. Mai 2017 Energy-Drinks erhöhen den Blutdruck Menschen mit Herzerkrankungen sollten auf den Verzehr von Energy-Drinks verzichten.
Lesen
16. Mai 2017 Nicht nur für's Auge Viele Pflanzen sehen wir täglich und unterschätzen ihre Bedeutung. Sie sind nicht nur hübsch anzusehen, denn teilweise finden sie auch Verwendung in der Küche und tun uns gut.
Lesen
News Archiv

 

© 2005-2018 FIN-ASS GmbH • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumDatenschutzAGBKontaktWebdesign