Privat
50plus
Gewerbe
Finanzen
Occasionen

Private Krankenversicherung

Hoher Komfort für eine schnelle Genesung
Die Leistungen der privaten Krankenversicherung (PKV) heben sich von denen der gesetzlichen in der Regel deutlich ab. Die gängigsten Leistungsvorteile der PKV:

  • Kostenübernahme bei Heilpraktikerbehandlung
  • Höhere Erstattungsleistungen für Brillen oder Kontaktlinsen
  • Europaweiter, in der Regel sogar weltweiter Versicherungsschutz
  • bessere zahnärztliche Versorgung (höhere Erstattung, bessere Materialien)
  • keine Einschränkungen bei Arzt- und Krankenhauswahl
  • Wegfall der Zuzahlungen für Medikamente und Heilmittel
  • optimale Betreuung bei Krankenhausaufenthalten (Chefarztbehandlung, Ein- bzw. Zweibettzimmer)
  • keine Beschränkung auf gesetzliche Leistungskataloge
Welche der o.g. Leistungen berücksichtigt sind, ist eine Frage der individuellen Vertragsgestaltung. Um Beiträge zu sparen, können Leistungen bei Bedarf re-
duziert werden. Auch wirkt sich die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung vor-
teilhaft auf die monatlichen Kosten aus.

Oft bieten die Versicherungsgesellschaften Beitragsrückerstattungen für den Fall, dass für einen definierten Zeitraum keine Leistung in Anspruch genommen wurde. Damit geben die Anbieter einen Teil ihrer erwirtschafteten Gewinne an den Versicherten weiter.

Wichtig für Selbständige und Gutverdiener
Durch die Vereinbarung einer Krankentagegeldversicherung können Sie Ein-kommensverluste im Krankheitsfall ausgleichen. Vor allem bei längeren Er-krankungen kann so eine finanzielle Notlage abgewendet werden.

Wie die PKV leistet und welche Anforderungen sie stellt
Privatpatienten sind grundsätzlich Vertragspartner des behandelnden Arztes. Damit erhalten sie nach erbrachter Leistung eine Rechnung, welche die Ver-
sicherten an die Versicherungsgesellschaft weiterleiten. Diese erstattet dann im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung die berechnete Leistung an den Versicherungsnehmer.

Die direkte Rechnungsstellung macht die Kosten für den Privatpatienten trans-parenter. Bietet der Versicherer eine Beitragsrückvergütung an, kann der Ver-
sicherte außerdem entscheiden, ob es für ihn nicht günstiger ist, die Behand-
lung aus der Privatkasse zu übernehmen.

29. Januar 2018 Die gute Hand Noch immer wird die Linkshändigkeit kritisch beäugt und weiterhin erfolgen törichte Umerziehungsmaßnahmen - unglaublich aber wahr.
Lesen
29. Januar 2018 Risikofaktor: Nahrungsergänzungsmittel Nachdem diese Präparate überall - z. B. in Drogerien und Lebensmittelgeschäften - verkauft werden dürfen, fordert die Verbraucherzentrale (VZ) in Düsseldorf einen Sachkundenachweis für die Verkäufer.
Lesen
29. Januar 2018 Gesunde Früchtchen Aufgrund ihres Geschmacks mögen fast alle Menschen diese Frucht und die diesjährige Erntesaison steht in den Startlöchern.
Lesen
News Archiv

 

© 2005-2018 FIN-ASS GmbH • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumDatenschutzKontaktWebdesign