Privat
50plus
Gewerbe
Finanzen
Occasionen

Dread Disease Absicherung

Wichtige Tipps
Die Dread Disease Versicherung gehört im Allgemeinen zu den weniger komplizierten Policen. Dennoch sollten Sie vor Abschluss folgende Tipps berücksichtigen:

Dread Disease in Kombination
Als Absicherung gegen schwerwiegende Krankheiten ist die Dread Disease Police eine empfehlenswerte Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung bzw. zur Unfallversicherung. Bei Vorliegen eines ärztlichen Attests, zahlt die Versicherung sofort den vollen Betrag. Somit erhalten Sie kurzfristig einen finanziellen Spielraum um eine mitunter andauernde Klärung einer Berufs-
unfähigkeit zu überbrücken.

Der Fiskus will mitverdienen
Deckt die Police mehr als 7 Erkrankungen ab, behält sich der Fiskus eine Ertragsbesteuerung im Fall der Auszahlung vor. Die Rechtslage hierzu ist jedoch noch nicht abschließend geklärt.

Leistungsumfang eventuell einschränken
Sieht der Versicherer aufgrund Ihrer Gesundheitshistorie ein zu hohes Risiko bei der Absicherung gegen eine bestimmte Krankheit, so kann diese im Vertrag ausgeklammert werden. Unter Umständen ist dies die einzige Möglichkeit, zu-mindest eine Basis-Absicherung zu gewährleisten.


29. Januar 2018 Die gute Hand Noch immer wird die Linkshändigkeit kritisch beäugt und weiterhin erfolgen törichte Umerziehungsmaßnahmen - unglaublich aber wahr.
Lesen
29. Januar 2018 Risikofaktor: Nahrungsergänzungsmittel Nachdem diese Präparate überall - z. B. in Drogerien und Lebensmittelgeschäften - verkauft werden dürfen, fordert die Verbraucherzentrale (VZ) in Düsseldorf einen Sachkundenachweis für die Verkäufer.
Lesen
29. Januar 2018 Gesunde Früchtchen Aufgrund ihres Geschmacks mögen fast alle Menschen diese Frucht und die diesjährige Erntesaison steht in den Startlöchern.
Lesen
News Archiv

 

© 2005-2018 FIN-ASS GmbH • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumDatenschutzKontaktWebdesign